skip to Main Content

Klang und Bewegung in Stein – Musik und Tanz in der altjavanischen Kunst

Lebensgeschichte Buddhas, Borobudur

Trommeln, Gongs und Xylophone erklingen, die Musik begleitet die anmutigen Bewegungen von Tänzerinnen. Altjavanische Texte erzählen Episoden, in denen musiziert und getanzt wird oder in denen Musikinstrumente zum Kampf aufrufen. In steinernen Reliefs an altjavanischen Tempeln sind viele Musik- und Tanzszenen aus diesen Epen bis heute lebendig geblieben, so z.B. am Borobudur, am Prambanan oder am Panataran-Tempel.

Back To Top